Zusatznavigation

 

Zusatzinhalte

Ordinationszeiten:

  • Mo bis Do: 8:00 - 18:00
  • Fr: 8:00 - 12:00

Kontakt:


Behandlung von Kindern

Die Behandlung im Milch- und Wechselgebiss

Kinder, die noch Milchzähne haben, werden nur behandelt, um das bestmögliche Umfeld für den Durchbruch der bleibenden Zähne zu gewähren.

Ziel der Behandlung ist es, entweder die Kieferstellung zu korrigieren, damit Ober- und Unterkiefer gut zueinander passen, oder Platz für den Durchbruch der bleibenden Zähne zu schaffen, oder aber gravierende Fehlstellungen einzelner Zähne zu regulieren.

Es ist nicht unser Ziel, die Ausrichtung der Schneidezähne im Wechselgebiss ästhetisch zu verbessern. Schneidezähne weisen während dieser Lebensphase oft Lücken auf oder stehen gedreht. Das sind durchaus natürliche Vorgänge und verbessern sich oft ohne Behandlung.

Die Behandlung im Wechselgebiss dauert im Allgemeinen zwischen 12 und 18 Monaten.

Behandlung des bleibenden Gebisses

Die Stellung der bleibenden Zähne wird vorwiegend mit festsitzenden Apparaturen korrigiert, meist nach Durchbruch der zweiten Backenzähne („12-Jahr-Molaren“). Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt ungefähr zwei Jahre.