Zusatznavigation

 

Zusatzinhalte

Ordinationszeiten:

  • Mo bis Do: 8:00 - 18:00
  • Fr: 8:00 - 12:00

Kontakt:


Kosten

Erstberatung

Ausführliches Beratungsgespräch inklusive Fotodokumentation, klinischer Untersuchung, Kiefergelenksuntersuchung und IOTN- Beurteilung.

Kosten: € 70,-- (werden bei Behandlungsbeginn gutgeschrieben)

Kieferorthopädische Diagnose und Behandlungsplan

Anfertigung der erforderlichen diagnostischen Unterlagen:

  • Röntgenbilder,
  • kiefergelenksbezogen montierte Modelle,
  • Kiefergelenksuntersuchung,
  • Fotoanalyse der Zähne und des Gesichtes.
  • Medizinische Auswertung,
  • virtuelle computerunterstützte Behandlungsplanung,
  • gegebenenfalls Wachstumsprognose. 

Gespräch zur Erklärung des Behandlungsplans. 
Kosten: € 400,--(Jugendliche) € 500,- (Erwachsene)

Diese Kosten werden bei Behandlungsbeginn gutgeschrieben,

Falls indiziert: 3D Diagnose mittels DVT (zusätzliche Kosten € 200.-)

Milchgebiss und Wechselgebiss

Therapie von Kreuzbissen, ausgeprägten Kiefer- oder Zahnfehlstellungen, Platzhalteapparaturen - nach vorzeitigem Milchzahnverlust - mit festsitzenden oder herausnehmbaren Apparaturen 

Behandlungsdauer ca. 3 Monate bis 2 Jahre

Kosten zwischen € 300,-- und € 2.300,-- (Pauschale). 

Sie erhalten von Ihrer Kasse 80% des Kassenvertragstarifs rückerstattet.

Bleibendes Gebiss (ca. 12. -18. Lebensjahr)

Behandlung mit festsitzenden Apparaturen (Multibracket-Apparaturen) 

Behandlungsdauer 2 bis 3 Jahre 

Kosten zwischen € 4.500,-- und € 7.500,-- (Pauschale).

Patienten, die bei Behandlungsbeginn das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, erhalten von ihrer Kasse 80% des Kassenvertragstarifs rückerstattet (bei einer Fehlstellung von IOTN 4+5).

Bleibendes Gebiss (Erwachsene)

Behandlung mit festsitzenden Apparaturen (Multibracket-Apparaturen), Aligner-Schienen oder festsitzenden innen liegenden Apparaturen, Behandlungsdauer 2 bis 3 Jahre

Kosten zwischen € 4.500,-- und € 8.800,-- (Pauschale).

Ob der bislang übliche Zuschuss (z.B. WGKK: 370,--, SVA: 700,--, BVA: 1000,-- jeweils pro Jahr für 3 Jahre) auch nach dem 1. Juli 2015 gewährt wird, liegt im Ermessen der Krankenkassen.

Retention

Stabilisierung des Behandlungsergebnisses mittels innen liegender geklebter Drähte und/ oder abnehmbarer Nachtspangen

Die Kosten für die erstmalige Anfertigung, sowie die Kontrollbesuche nach Abschluss der aktiven Behandlung sind in der Behandlungspauschale inkludiert