Zusatznavigation

 

Zusatzinhalte

Ordinationszeiten:

  • Mo bis Do: 8:00 - 18:00
  • Fr: 8:00 - 12:00

Kontakt:


Kieferorthopädische Behandlung

Die Stellung Ihrer Zähne kann in jedem Lebensabschnitt korrigiert werden - sogar in fortgeschrittenem Alter. 

Bei Kindern ist es möglich einen gewissen Einfluss auf das Kieferwachstum auszuüben. 

Manchmal empfehle ich die Behandlung in 2 Phasen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die erste Phase wird im Wechselgebiss durchgeführt (im Alter von ca. 9-10 Jahren, Behandlungsdauer ca. 12-18 Monate). Die zweite Phase wird begonnen, sobald alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind (im Allgemeinen ab einem Alter von 12 Jahren, Behandlungsdauer ungefähr 24 Monate).

Herausnehmbare Zahnspangen

Herausnehmbare Apparaturen werden manchmal für Kinder im Wachstum empfohlen, um beispielsweise dem Zähneknirschen vorzubeugen, einen starken Überbiss zu korrigieren, den Oberkiefer zu dehnen oder dienen als Platzhalter aufgrund des vorzeitigen Verlusts eines Milchzahns. 

Herausnehmbare  “Aligner” (durchsichtige Kunststoffschienen) werden manchmal bei geringfügigen Fehlstellungen bei erwachsenen Patienten angewendet.

Festsitzende Apparaturen

Im Falle von komplexeren Zahn- oder Kieferfehlstellungen empfehle ich festsitzende kieferorthopädische Apparaturen.

Brackets

Brackets (engl. Klammern) sind kleine Teile aus Edelstahl oder Keramik, die auf die Zähne geklebt werden. Ein speziell geformter Draht wird durch die Brackets gehalten und bewegt die Zähne in die gewünschte Position. Unsere Praxis benutzt selbstligierende Brackets, um die Drähte an den Brackets zu befestigen.

Kieferorthopädische Apparaturen bewegen die Zähne mit sehr leichten Kräften. Die Zähne werden so langsam in die gewünschte Position geführt. Die Behandlung erfolgt in vielen Schritten, wobei die regelmäßigen Kontrolltermine zur Überprüfung und Anpassung des Behandlungsverlaufs unbedingt eingehalten werden müssen.

Keramische Brackets sind durchsichtig. Da dieses keramische Material härter ist als der Zahnschmelz, könnten die Brackets die Gegenzähne abnutzen (z.B. beim Zähneknirschen während des Schlafs). Wir empfehlen daher keramische Brackets nur für die oberen Zähne.

Headgear (Gesichtsbogen) und Gummizüge

Während Ihrer Behandlung kann es erforderlich sein, kieferorthopädische Gummizüge einzusetzen oder  - beim heranwachsenden Kind - einen  Headgear (Gesichtsbogen). Damit der Headgear sicher und wirksam benutzt wird, folgen Sie bitte sorgfältig unseren Anweisungen.